Change Agents überwachen die Implementierung von Änderungen in einer Organisation. Sie sind diejenigen, die sicherstellen, dass die neue Strategie von allen verfolgt wird, da sie die Macht haben, Veränderungen in einer Organisation herbeizuführen.

Ein erfolgreicher Change Agent sollte über folgende Fähigkeiten verfügen: Wissen, Führungsqualitäten, Verständnis der Faktoren, die an der Herbeiführung von Veränderungen beteiligt sind, und Kenntnisse über verschiedene Formen des Change Managements.

Change Agents werden manchmal als . bezeichnet 'Befürworter des Wandels; diese beiden Begriffe sind synonym. Es gibt noch einen anderen Begriff, der oft mit Change Agent in Verbindung gebracht wird is "Champion wechseln". Es hängt etwas zusammen, aber der größte Unterschied besteht darin, dass ein Change Champion nur ein Aushängeschild ohne funktionale Rolle bei der tatsächlichen Umsetzung der Änderung/Änderungen ist.

Warum ist ein Change Agent wichtig?

Change Agents sind ein wichtiger Bestandteil jeder Organisation. Sie sind es, die Veränderungen in der Organisation ermöglichen und den Mitarbeitern helfen, sich damit zurechtzufinden. Sie helfen den Menschen, Veränderungen zu akzeptieren, damit zu arbeiten und trotzdem erfolgreich zu sein.

Hier sind einige Gründe, warum Change Agents in einer Organisation wichtig sind:

  • Sie können das Verhalten von einem Satz auf einen anderen ändern
  • Sie ermutigen andere, neue Gedanken zu einem Thema zu haben
  • Sie bieten unterschiedliche Perspektiven, wie man Maßnahmen ergreifen kann

Die Rolle eines Change Agents ist nicht einfach, da die Veränderungen, die sie bewirken, für die Mitarbeiter schwer zu navigieren sind. Aber ihr Engagement, den Menschen zu helfen, das Neue anzunehmen, macht sie so wichtig.

Wie erkennt man einen Change Agent?

Change Agents sind Menschen, die über die Erfahrung und die Fähigkeiten verfügen, Veränderungen zu initiieren und umzusetzen. Sie können im Management sein oder auch nicht.

Die erste Frage, die Sie über einen Change Agent stellen sollten, lautet: „Was wollen sie ändern?“

Fragen Sie sich als Nächstes, wie sehr sie sich der Mission, den Werten und den aktuellen Abläufen des Unternehmens verpflichtet fühlen. Schließlich, welche Fähigkeiten hat diese Person?

Unternehmen stellen manchmal Change Agents ein, die Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet sind, aber sie möchten auch, dass sie eine neue Perspektive auf das Geschäft haben, das sie umstrukturieren möchten.

Diese Leute müssen in der Lage sein, über das hinwegzusehen, was vor ihnen liegt, was bedeutet, dass sie proaktiv neue Ideen angehen und zwischen dem unterscheiden können, was für das Unternehmen gut ist und was nicht. Ein Change Agent braucht Empathie, Kreativität, Überzeugung, Mut, Kommunikationsfähigkeit, Charisma und Neugier.

Welche verschiedenen Arten von Change Agents gibt es?

Es gibt viele Arten von Change Agents in einer Organisation. Einige sind intern, einige sind extern, einige sind strukturell und einige sind politikgesteuert. Allen gemeinsam ist jedoch die Idee, organisatorische Veränderungen durch die Implementierung neuer Systeme, Richtlinien oder Ideen voranzutreiben, die die aktuelle Situation verbessern.

Beispiele für Änderungsagenten

Ein Beispiel für eine Art Change Agent wären Kunden, die das Social-Media-Team ihrer Marke ermutigen, mit neuen Marketingtechniken auf Facebook und Twitter zu experimentieren. Dieser Typ wäre ein externer Change Agent, weil er nicht Teil der Marketingabteilung des Unternehmens ist, aber er ermutigt ihn trotzdem, dies zu tun.

Ein weiteres Beispiel für einen Change Agent wären IT-Servicetechniker, die ein Self-Service-Portal auf ihrer internen Unternehmenswebsite implementieren, um ihre Service-Desk-Operationen zu rationalisieren. Dies wäre ein Beispiel für einen internen Change-Agent-Typ.

Die Beziehung eines Change Agents zum IT Service Management

ITSM ist ein Enabler für Change Agents, um Veränderungen in einer Organisation herbeizuführen. Es bietet einem Change Agent sowohl theoretische als auch funktionale Fähigkeiten in Form einer Softwarelösung. Motadata ServiceOps Service Desk beinhaltet ein auf ITIL-Prozesse abgestimmtes Change-Management-Modul, das die Möglichkeit bietet, einen Change-Prozess stufenweise zu verfolgen und die Einsetzung eines Change Advisory Boards ermöglicht.

Das Änderungsmanagementmodul ist tief in andere ITIL-Prozesse wie Problemmanagement, Incident Management, Knowledge Management und Asset Management integriert. Dies ermöglicht ein vollständiges Change-Life-Cycle-Management, bei dem ein Change-Agent eine Änderungsanforderung einleiten, die Auswirkungen auf die zugehörigen IT-Assets verfolgen, die Überwachung durch eine CAB bereitstellen und für Eventualitäten planen kann.

Sie können das Änderungsmanagement von Motadata ServiceOps Service Desk 30 Tage lang kostenlos testen, indem Sie Folgendes verwenden Link.