Rolle von ITIL-Prozessen

Die meisten Unternehmen glauben, dass ihre Mitarbeiter, Fähigkeiten, Technologien und Prozesse ihr Kapital sind. Jetzt helfen diese Assets dabei, die Mission und Vision der Organisation zu unterstützen und letztendlich zu erfüllen. Eine effiziente Abstimmung der Ressourcen und Fähigkeiten von IT-Produkten und -Diensten kann Sie dabei unterstützen, geschäftlichen Wert in Ihren Zielmärkten zu schaffen.

Hier kommen nun die ITL-Prozesse ins Spiel. Die Information Technology Infrastructure Library (ITIL) ist der weltweit am meisten akzeptierte Ansatz für ITSM. Es hilft Organisationen und Einzelpersonen, geschäftliche Veränderungen, Wachstum und Transformation zu realisieren.

Endziel des ITIL Frameworks

Das endgültige Ziel dieser Prozesse ist die Verbesserung der IT-Bereitstellung und des Supports für Unternehmensdienste. Es geht nicht nur um Prozessmanagement, sondern auch um die Verbesserung der Fähigkeiten von Prozessen, Menschen und der Technologie, einschließlich Kunden und Mitarbeitern.

Die Übernahme von ITIL-Frameworks kann sich als Baustein für den Erfolg von Cybersicherheit, DevOps, Cyber-Resilienz usw. erweisen.

Vorteile von ITIL & ITSM

Zu den organisatorischen Vorteilen der Übernahme des ITIL-Frameworks für ITSM gehören:

  • Starke Ausrichtung des Geschäfts auf die IT
  • Verbesserte Zufriedenheit von Kunden oder Endbenutzern
  • Verbesserte Bereitstellung von IT-Services
  • Niedrigere Geschäftskosten durch bessere Ressourcennutzung
  • Sichtbarkeit der IT-Assets und der damit verbundenen Kosten
  • Mildern Sie Betriebsstörungen
  • Stabilisierung der IT-Serviceumgebung
  • Aufrechterhaltung der Geschäftskontinuität

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Hauptvorteil darin besteht, die IT-Prozesse auf das gewünschte Geschäftsergebnis abzustimmen. Jetzt ist es auch wichtig, das Framework und die Best Practices für den Aufbau eines IT Service Management (ITSM) zu implementieren Artikel Hier haben wir hervorgehoben, wie ITSM ITOM neu definiert.

Beziehung zwischen ITIL und ITSM

Die Popularität der Information Technology Infrastructure Library (ITIL) ist teilweise der Grund, warum es für Benutzer so verwirrend wird, zwischen ITIL und ITSM zu unterscheiden. ITIL ist das De-facto-ITSM-Framework. ITIL bezieht sich auf eine Gruppe von Dokumenten, die ein Framework und eine Reihe von Best Practices für die Einrichtung eines effizienten IT Service Management (ITSM) bereitstellen. Es kann vorkommen, dass Sie die beiden Begriffe austauschbar verwenden können. ITIL verkörpert alles in der obigen ITSM-Definition. ITIL definiert es einfach zusammen und definiert das „Wie“, während ITSM das „Was“ definiert.

Auswahl des richtigen ITSM-Tools

Motadatas IT-Service-Management-Plattform ist benutzerfreundlich, einfach einzurichten und bietet alles, was Sie für das IT-Service-Management Ihres Helpdesks / Service Desks benötigen. Die ITIL V3-konforme Software für das IT-Service-Management (ITSM) organisiert Informationen, automatisiert den Support-Workflow, beseitigt manuelle / Back-End-Komplexitäten und fördert den Self-Service für maximale Produktivität und überlegene Benutzerfreundlichkeit. Es hat erhalten PinkVERIFY 2011-Zertifizierung für Incident Management, Problem Management und Request Fulfillment ITIL-Prozesse.

Die Plattform reduziert drastisch die Anzahl der eingehenden Tickets, hilft beim Erstellen einer zentralen Wissensdatenbank, vereinfacht die Verwaltung mehrerer Assets, ermöglicht Technikern die Remote-Bereitstellung von Patches, erfüllt die Prüfungsanforderungen und verbessert die Leistung von IT Service Desk erheblich.